Kategorien
Allgemein

Sandleiten-Hof

Nun lassen wir es wachsen! Im Sandleitenhof, der großen Siedlung im 16. Bezirk Wiens wächst es an einer Stelle von selbst und wir tun nichts dagegen – weil es soooo schön vielfältig, bunt und auch kühlend ist. Auf dem Dach einer alten Brunnenanlage war ein Kindergarten auf reinem Asphalt angesiedelt (etwa 100qm), der seit einigen Jahren Gemeinschaftsgarten werden durfte. Doch unter den Hochbeeten ist noch immer der Asphalt, der im Sommer die Fläche zur gnadenlos glühenden Hitzeinsel werden lässt. Anwohner:innen und Gärtner:innen wissen um die Mengen an Wasser, die zur Kühlung der Pflanzungen und der angrenzenden Wohungen gebraucht werden (bis zu 3x täglich Giessen!).

Jedoch altert der Asphalt und die Vielfalt bahnt sich still und heimlich ihre Wege. Student:innen der Boku haben schon bestimmt, welche Arten es hier gibt (außerhalb der Beete) und was dabei an Essbarem wächst verarbeitet der Verein Produktionskollektiv im nahe gelegenen Vereinslokal fleissig zu Chutneys, Tee, Zuckerln und was ihnen noch so einfällt. Events und Informationen dazu – siehe Homepage.

Wenn sich an weiteren Orten entsiegelbare Flächen auftun, freuen wir uns sehr und berichten hier darüber. Gespräche mit diversen Bezirken sind im Gange.

Aktuelle Beispiele aus zufälligen, sukzessiven Begrünungs-Entwicklungen findest du hier in unserer Löcher-, Wildwuchs-, und Asphalt-Sammlung.

Kategorien
Allgemein

Fundstücke

Unsere Sammlungen sind überwiegend digital. Aber es existiert auch eine physische Asphalt-Artefakt-Sammlung, die freudigerweise wächst – mit der zunehmenden Entsiegelungspolitik in der Stadt Wien.

Sammlung Spontanes Grün (Was wächst aus dem Asphalt?)
Sammlung Asphalt-Artefakte (Wo ist ‚Aufbruch‘ zu finden?)
Sammlung Urbanize! Festival 2022 (Funde rund um die VHS im 15. Bezirk)

Kategorien
Allgemein

Urbanize! Festival 2022

Ideenrallye zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft
Finde Ideen für dein Grätzl der Zukunft
Wann: 07. Oktober 2022, 14:00-18:00

Zubetoniert oder begrünt? Einladend oder ausgrenzend? Gemeinschaftlich oder vereinzelt? Wie wird das Grätzl der Zukunft aussehen? Eines steht fest: Es soll von uns allen gemeinsam gestaltet werden. Komm zur Ideenrallye der Grätzl-VHS im 15. Bezirk und des Action for Sustainable Future hub. Dort findest du vielfältige Vorschläge für nachhaltige gesellschaftliche Veränderungen und kannst künstlerich Ideen für dein Grätzl der Zukunft gestalten.

Wo: VHS im 15., Schwendergasse 41, 1050 Wien

Wir von der Wiener Sukzession erforschen gemeinsam, wie sich die Stadt selbst begrünt und helfen auch ein bisschen nach. Was wächst in den Ritzen des Asphalts oder zwischen und unter den Betonplatten? Was steckt darunter? Wo wächst in deinem Grätzl spontanes Grün? Mit deiner Hilfe finden wir es heraus!

Detailinfos:
Der Action for Sustainable Future (ASF) hub und die Grätzl-VHS im 15. Bezirk veranstalten eine Ideenrallye zur gemeinsamen Gestaltung der Zukunft. Die Schlüsselprojekte des ASF hub an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft gestalten dabei unterschiedliche Stationen um sich und ihre Anliegen vorzustellen. Dort kannst du konkrete Aufgaben lösen, um verschiedene Baumaterialien für das Grätzl der Zukunft zu erwerben. Diese kannst du bei der letzten Station zu einem kleinen Kunstwerk verarbeiten, das eine Idee oder einen konkreten Wunsch für das Grätzl der Zukunft darstellen soll.

Die verschiedenen Stationen regen dazu an, die Umgebung aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen, neue Perspektiven einzunehmen und Sichtweisen zu erproben. Die gemeinsam gestalteten Kunstwerke werden im Anschluss an die Ideenrallye in der European Public Sphere präsentiert und für einige Zeit in der Grätzl-VHS im 15. Bezirk ausgestellt.

Um deine Fundstücke auf unserer Homepage in die Sammlung mit aufnehmen zu können kannst du uns ein Foto deines Funstückes schicken:

Fundstücke für die Sammlung

QR Code

Sammlung rund um die VHS im 15.Bez